Rudelharmonie nach HundeTeamSchule® - Führen und Lenken eines Rudels
2-Tages-Seminar

Inhalte:
Ein Rudel Hunde - es kann das grösste Glück bedeuten, es kann unüberwindbare Konflikte mit sich bringen, es kann Entscheidungen nötig machen - vor allem aber bedeutet es Arbeit an sich selbst.

Wir sollten lernen zu beobachten und zu begreifen, Rollen und Funktionen anerkennen und unterstützen und Herausforderungen wie eine echte Führungspersönlichkeit angehen.

Ein sicherer Grundgehorsam ist sicher ein wichtiger Bestandteil harmonischen Zusammenlebens mit einem Rudel, viel wichtiger ist jedoch eine, für alle beteiligten Hunde, nachvollziehbare und jeder Hundepersönlichkeit angepasste Kommunikation.

Um eine Rudel vertrauensvoll führen zu können müssen wir selbst die Wandlung zulassen und ein „halber Hund“ werden.

Mit den Augen eines Hundes Situationen, Entscheidungen und Konflikte erfassen, blitzschnell agieren wenn es nötig ist, ignorieren wo es förderlich ist und reagieren um die Beziehung der Rudelmitglieder zu stärken.

Der erste Tag wird dem Beobachten und dem Begreifen des hündischen Rudelverhaltens (Rollen im Rudel) dienen, der zweite Tag der praktischen Umsetzung am eigenen Rudel.

Insgesamt wünschen wir uns in diesen zwei Tagen die Einstellung und das Verständnis in Richtung Rudelharmonie zu verändern. Es geht nicht um das reine Vermitteln von Techniken, Tipps und Kniffen zum Behandeln von Symptomen, sondern um das Erkennen von Ursachen und Teamwork.

Leitung: Anita Balser & Trainer-Team
Kosten: sind beim Veranstalter zu erfragen
Zielgruppe: Menschen mit mehr als einem Hund

Weitere Informationen sind auf Anfrage erhältlich.

Seminartermine